Freitag, 21. Oktober 2011

Fingerübung

Hier kommt eine kleine Fingerübung zum Freitag. Inspiriert durch einen schönen Satz, der auf einer Einladungskarte stand.

























Für alle, die heute heiraten: Alles Schöne!

Montag, 17. Oktober 2011

Das war die Messe.

Ich bin wieder zurück von der Frankfurter Buchmesse! Dieses Jahr war die Messe sehr interessant, da die ersten Bücher von mir gezeigt wurden. Ich hatte gute Gespräche mit meinen Lektoren und den Kollegen aus ganz Deutschland. Besonders gefreut hat es mich, daß bei der Midissage am Freitag meine Illustration den Besitzer gewechselt hat. Es gab wunderbare neue Bücher zu sehen. Nun aber wieder an die Arbeit... Ich wünsche Euch einen schönen Montag.

Freitag, 14. Oktober 2011

Kindheit No. 2

Nicht vergessen, heute um 14 Uhr ist die Midissage auf der Frankfurter Buchmesse, Illustrators Corner, Halle 4.1.

Hier zeige ich Euch ein weiteres Motiv, welches ich zum Thema Kindheit illustriert habe, aber nicht eingereicht habe. Das Zitat stammt von Christian Friedrich Hebbel: ”Es gibt so viele Dinge von denen ich wünschen muß, sie als Kind gesehen, gehört, erlernt zu haben. Gewiß wäre ich dann etwas ganz anderes geworden.“


Donnerstag, 6. Oktober 2011

Frankfurter Buchmesse 2011

Nächste Woche findet die Frankfurter Buchmesse statt. Dort hat die Stiftung Illustration des Kinderbuchmuseums Troisdorf eine Ausstellung im Illustrators Corner, Halle 4.1, organisiert. Zu sehen sind Illustrationen zum Thema Kindheit. Aus einer Vielzahl von Zitaten und Aphorismen galt es, sich einen Satz über Kindheit auszusuchen und zu illustrieren. Die ausgestellten Originale sind käuflich zu erwerben.

Ich habe mich für das Zitat von Roald Amundsen entschieden: ”Seit meiner Kindheit träume ich davon, den Nordpol zu erreichen, nun stehe ich auf dem Südpol.“

Übrigens, am Freitag, den 14.10.2011, wird die Ausstellung mit einer Midissage gefeiert. Beginn 14 Uhr.


Mittwoch, 5. Oktober 2011

Tageseltern

Hach, heute waren endlich die Belege von der neuen Werbekampagne für die Stuttgarter Kindertagespflege in der Post. Zu entwickeln waren vier Charaktere, die die verschiedenen Tageseltern ansprechen sollen. Die Kampagne der Stadt Stuttgart besteht aus Broschüre, Plakat, Postkarten, Flyer und Give aways wie Magneten und Post-its.

Hier seht Ihr einige Verwendungsbeispiele. Weitere Infos zur Kindertagespflege gibt es hier.